AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Friseursalon „Louise and Fred UG“.

  1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Dienstleistungen und Produkte, die im Friseursalon „Louise and Fred“ (nachfolgend „Salon“), Leopoldstraße 154, angeboten werden. Mit der Inanspruchnahme einer Dienstleistung oder dem Kauf eines Produktes erkennen die Kundinnen und Kunden (nachfolgend „Kunden“) diese AGB an.
  2. Terminvereinbarungen Termine können telefonisch, persönlich im Salon oder über die Website des Salons vereinbart werden. Die Kunden werden gebeten, pünktlich zu ihren Terminen zu erscheinen. Bei Verspätungen von mehr als 15 Minuten behält sich der Salon das Recht vor, den Termin zu verschieben oder zu stornieren, um den reibungslosen Ablauf im Salon zu gewährleisten.
  3. Stornierung von Terminen und Anzahlungen bei Extensions Terminstornierungen sind grundsätzlich bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei möglich, ausgenommen sind Termine, die Extensions-Dienstleistungen beinhalten. Für diese Dienstleistungen wird im Voraus eine Anzahlung verlangt, die den Aufwand für die Bestellung der Extensions und des Beratungstermins abdeckt. Bei Stornierung eines solchen Termins, unabhängig vom Zeitpunkt der Stornierung, wird die Anzahlung vollständig einbehalten und nicht zurückerstattet. Die Anzahlung wird jedoch bei Durchführung des Haupttermins mit den Gesamtkosten der Dienstleistung verrechnet. Bei Nichterscheinen oder einer Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin für andere Dienstleistungen wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% des Dienstleistungspreises erhoben. Diese Regelung gilt nicht in Fällen höherer Gewalt.
  4. Dienstleistungen Der Salon bietet eine Vielzahl von Friseurdienstleistungen an, die im Salon ausgelegt sind oder auf der Website eingesehen werden können. Die Preise für Dienstleistungen können variieren und sind im Salon ausgeschrieben oder auf der Website veröffentlicht.
  5. Produktverkauf Produkte, die im Salon verkauft werden, können innerhalb von 14 Tagen mit Vorlage des Kaufbelegs und in unbenutztem Zustand zurückgegeben werden. Eine Rückerstattung des Kaufpreises oder ein Umtausch ist in diesem Fall möglich.
  6. Haftung Der Salon haftet nicht für Schäden, die durch das Befolgen von Ratschlägen oder Anweisungen des Personals entstehen, es sei denn, es liegt ein nachweislich fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten des Salons oder seiner Mitarbeiter vor. Für die Beschädigung oder den Verlust persönlicher Gegenstände der Kunden während des Aufenthalts im Salon wird keine Haftung übernommen.
  7. Beschwerden Sollten Kunden mit der erbrachten Dienstleistung oder gekauften Produkten unzufrieden sein, bittet der Salon um umgehende Mitteilung. Beschwerden werden ernst genommen und der Salon bemüht sich um eine schnelle und zufriedenstellende Lösung.
  8. Datenschutz Persönliche Daten der Kunden werden unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze behandelt. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist für die Ausführung der Dienstleistung notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben.
  9. Schlussbestimmungen Änderungen dieser AGB werden den Kunden schriftlich oder über die Website des Salons mitgeteilt. Mit der Inanspruchnahme der Dienstleistungen nach Änderung der AGB gelten diese als angenommen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der
Stand 01.02.2022